Aikido 合氣道

jens 2

Aikido ist eine Kampfkunst aus Japan.

BUDO 武道 ist die Kunst den Kampf zu beenden, bevor er beginnt.

Aikido ist der Ausdruck des Herzens.

Wörtlich übersetzt bedeutet Aikido „der Weg der Liebe“. (Morihei Ueshiba in „The heart of Aikido“: 合 ist 愛)

Der Erfinder Morihei Ueshiba gab als das wichtigste Ziel an, den Gegner in sein Herz zu schließen. Er wollte Armeen der Liebe schaffen und fremde Länder zu wohltätigen Zwecken überfallen.

„Die ganze Welt beruht auf LIEBE, ohne die sie eines Tages zerfiele.
Wenn jeder den anderen liebt, wird er aufrichtig –
und Glück beruht in dieser Welt auf Aufrichtigkeit.“

„Die wichtigste Aufgabe der Menschheit ist der Weltfrieden.“

 

Einer seiner Schüler war mein japanischer Lehrer Watanbe Nobuyuki Shihan (8.Dan, Tokyo). In seinem Aikido stand die Schönheit und die Gesundheit im Mittelpunkt. Immer wieder behandelte Watanabe Shihan Schüler während dem Training.

Sensei

© Jens-Holger Kretschmer

In Berlin hat Watanabe Shihan einen Lehrgang nach 15 Minuten mit den Worten abgebrochen: „Den Partner in die Ecke schmeißen kann doch schon jeder. Darum geht es nicht. -Bitte erschafft Euren Körper neu. Und helft Eurem Partner, daß er es auch schafft.“

„Einen Körper kaputt zu machen, ein Gelenk zu brechen, ist leicht. Einen Körper gerade und gesund zu machen, ist nicht leicht.“

„Die höchste Kunst ist die Schönheit.“

 

Ich bin Schüler von Watanabe Shihan seit 1995. Seit 2012 war mein Kontakt zu Watanabe Shihan auch privat sehr nah geworden.

Ich mache Aikido, weil es mich zu mir bringt und gesund macht. Aikido bringt mich in Liebe mit mir. Es wirkt wie ein Herzöffner und läßt mich meine Mitmenschen und meine Welt, in der ich lebe, lieben.

Meine massiven körperlichen Beschwerden seit dem 14. Lebensjahr (aufgelöster Knorpel in beiden Knien) habe ich über das Aikido und die Behandlungen von Watanabe Shihan ganz behoben. Heute kann ich mich schmerzfrei bewegen, ohne Medikamente, Schmerzmittel oder andere Hilfsmittel.

Dafür werde ich Watanabe Shihan immer dankbar sein.

Die eigene Schmerzfreiheit und vollkommene Wiederherstellung der Bewegungsfreiheit war für mich der ausschlaggebende Punkt, die japanische Behandlungsform und Aikido lernen und weitergeben zu wollen.

Aikido ist ein hilfreicher Weg, sich von lebensfeindliche Gedanken zu befreien und sein Herz ganz zur Blüte zu bringen.

Jeder ist eingeladen, an meinem Aikidounterricht teilzunehmen.

Ein Probetraining ist sehr gerne möglich und kostenfrei.